VSIR Jahreshauptversammlung 2018


Am 03. Februar 2018 fand die satzungsgemäße Jahreshauptversammlung des Vereins der Schiffsingenieure zu Rostock in den Räumen des Bereiches Seefahrt der Hochschule Wismar in Warnemünde statt. Der Versammlungsleiter, Herr Griffel, begrüßte die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder.

Der Rechenschaftsbericht des Vorstandes, vorgetragen durch den Vorsitzenden Herrn Junge, belegte die erfolgreiche Arbeit des Vereins im abgelaufenen Geschäftsjahr.

Die Vereinsarbeit resultierte vor allem aus den zahlreichen Aktivitäten vieler Vereinsmitglieder, die eine positive Entwicklung des Vereins ermöglichten. Die Mitgliederzahl ist leicht gesunken (128). Sehr erfolgreich waren die wieder 4 durchgeführten Veranstaltungen "Treff Schiffsbetriebstechniker", deren Themen von zahlreichen Interessenten besucht wurden. Ein Sondertreff zum 65-jährigen Bestehen der Deutschen Seereederei Rostock DSR fand großen Anklang. Die durchgeführten Exkursionen des VSIR waren sehr gefragt und es konnten teilweise nicht alle Interessenten wegen der begrenzten Teilnehmerzahl an den Veranstltungen teilnhemen.
Das unter der Vorbereitung- und Organisationsverantwortung des VSIR durchgeführte "23. Engineer's Reception" anlässlich der Hanse Sail 2017 war wieder eine gelungene Veranstaltung. Die Zusammenarbeit des VSIR mit dem maritimen Vereinen und Institutionen der Region wurde kontinuierlich fortgesetzt.
Herr Junge informierte darüber, dass 2018 wieder 4 Treff SBT stattfinden werden und Exkursionen bzw. Besichtigungen geplant sind.
Der Kassenprüfungsbericht ergab ein ausgewogenes Verhältnis der Vereinsfinanzen.

Herr Rachow als VSIR-Mitglied im VDSI-Verwaltungsausschuss erstattete umfangreich Bericht über die VDSI-Arbeit, deren Schwerpunktthemen und die Ergebnisse seiner Arbeit.

Der Sprecher des Bereiches Seefahrt der Hochschule Wismar, Prof. Wehner, informierte über die neuen Entwicklungen, insbesonder das Baugeschehen und die Entwicklung der Studentenzahlen, am Bereich Seefahrt der Hochschule Wismar.

In der anschließenden Diskussion war ein Schwerpunkt die Chancen junger Schiffsmaschinenbetriebstechniker in der deutschen Seefahrt und die Beteiligung des Vereins an der 800-Jahrfeier der Stadt Rostock.

Dem Vorstand wurde die Entlastung für das Geschäftsjahr 2017 erteilt. Herrn Dietrich Otto wurde für die langjährige erfolgreiche Tätigkeit im Vorstand des VSIR gedankt und aus dem Vorstand verabschiedet. Herr Reinhardt wurde in den Vorstand kooptiert.

Herr Reiner Frank von der Zeitung NNN wurde für seine Berichterstattung über den Verein mit der Ehrennadel des Vereins gedankt. Zahlreiche Ehrenurkunden anlässlich einer 10-jährigen, 20-jährigen und 25-jährigen Mitgliedschaft im Verein wurden ausgegegeben.

Dipl.-Ing. Ralf Griffel



Dipl.-Ing. Ralf Griffel / webmaster@vsir.de / 07.02.2018