"Herr der Ringe" einmal anders! Ein Besuch des VSIR bei der GROMEX GmbH


Wir schreiben den 20. Mai 2010. Es herrscht bedecktes kühles Wetter mit Prognosen auf Regenschauer und 48 Personen fiebern an den verschiedenen Zusteigestellen einer von unserem VSIR veranstalteten Exkursion entgegen. Wie immer befinden sich auch technisch interessierte Ehefrauen unter ihnen: 9 an der Zahl. Sie warten auf den Bus, der sie aufgrund einer Einladung der Firma GROMEX nach Hamburg bringen soll. Leider gibt es ein technisches Problem und der vereinbarte Termin kann nicht gehalten werden. Trotzdem sinkt die Laune nicht, denn es soll wieder einmal ein ereignisreicher Tag werden. Nach einer Stunde wurde das Warten belohnt, der Bus kam und nach 2,5 stunden Fahrt (mit ortskundiger Unterstützung unseres Ältestenratssprecher Helmut Köstler) landeten wir wohlbehalten bei der "GROMEX" GmbH, die hier mit der Alwin Höfert KG und der "dph" auf einem Firmenkomplex von 10000 qm am Standort Ammerbek eng kooperiert.

Es erfolgte eine herzliche Begrüßung durch den Geschäftsführer der GROMEX GmbH, Herrn Bernd Wilms, welcher schon seit dem Jahre 1990 als korporatives Mitglied des VSIR tätig ist. Während des gesamten vergangenen Zeitraumes fand der Verein nicht nur finanzielle, sondern auch in Sachen Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit große Unterstützung durch Herrn Wilms.

In diesem Rahmen überreichte der Vorsitzende des VSIR, Herr Detlef Junge, im Namen des Vereins an Herrn Wilms unter Beifall die Ehrennadel des Vereins und bedankte sich für die geleistete Tätigkeit.

Wir wurden in das Gebäude geführt und bei einer gemütlichen Kaffeerunde (Kaffee und Gebäck standen bereit) erläuterten Geschäftsführer Herr Bernd Wilms (GROMEX), Herr Alwin Höfert (Alwin Höfert KG) und Herr Holger Krause (dph) die partnerische Zusammenarbeit der Firmen unter einem Dach eindrucksvoll in Wort und Bild sowie deren Leistungspalette und -umfang. Damit bekamen wir einen kleinen Überblick über das, was uns später noch erwartete. Anschließend begaben wir uns in drei Gruppen (je Gruppe 1 Geschäftsführer) geteilt auf einen Rundgang durch die allerheiligen Betriebsräume der Firmen. Hierzu muss gesagt werden, dass eigens wegen unseres Besuches die Mittagspause der Angestellten verlagert wurde, damit wir einen besseren Einblick in die tägliche Arbeit bekamen bzw. bei anfallenden Fragen einen kompetenten Partner an den Arbeitsplätzen vorfanden.

Somit lernten wir die Herstellung von O-Ringen vom Rohmaterial bis zum fertigen Ring in allen Größen kennen, sowie den umfangreichen Mechanisierungs- und Automatisierungsgrad bei der Herstellung und auch die teilweise Handarbeit z.B. bei Flachdichtungen. Gestellte Fragen an die Arbeitenden wurden bereitwillig und freundlich beantwortet. Man hatte den Eindruck eines angenehmen Arbeits- und Betriebsklimas. Die Entwicklungs- und Prüflabore erregten unser Interesse, denn viele Zusammensetzungen der einzelnen Materialien werden hier entwickelt und erprobt. In den Verpackungs- und Versandräumen herrschte internationals Fluidum, verursacht durch die vielen unterschiedlichen Adressen die auf den Auslieferungspaletten ersichtlich waren und die von dem weltweiten Service der Firmen GROMEX und Partner Kenntnis gaben.

Zur Stärkung und für das leibliche Wohl nach dem Rundgang war liebevoll ein umfangreicher Imbiss zusammengestellt, der allen mundete. Nun sichtlich gestärkt wurde im zwanglosen Rahmen noch einmal eine fachliche Diskussion geführt, die noch bestehende Unklarheiten beseitigten. Auch die Ehefrauen stellten kritische Fragen betreffs Arbeitsschutzes bzw. Nachwuchsausbildung. Herr Wilms gab einige Begebenheiten aus den Anfängen der Zusammenarbeit mit unserem Verein humorvoll zum Besten.

Ein herzlicher Abschied mit kleinen Souvenirs bildeten den Abschluss des ereignisreichen Tages in Ammerbek. Uns Teilnehmern hat diese Veranstaltung stark beeindruckt und sehr gefallen. Wir möchten uns auf diesem Wege für die schönen und lehrreichen Stunden bei den Herren Bernd Wilms, Holger Krause und Alwin Höfert bedanken.

Dietrich Otto

Überreichung Ehrennadel

Auf dem Rundgang Produktion


Teilnehmerfoto



Dipl.-Ing. Ralf Griffel / webmaster@vsir.de / 21.06.2010